kerstin wiessner bilder

 
<
 

Luise von Preußen


Das Bild - im Original ein Gemälde der klassizistischen Malerin Elisabeth Vigée-Lebrun aus dem Jahr 1802 - zeigt die junge Königin Luise von Preußen.
In meine Bilderreihe "Idole" passt sie auf jeden Fall, denn sie war ein Idol ihrer Zeit, einerseits verehrt wegen ihrer Schönheit und Anmut, aber auch wegen ihrer unkonventionellen Art. Auch schrieb man ihr einen großen politischen Einfluss zu, vor allem durch das Treffen mit Napoleon in Tilsit 1806, bei dem sie für das besiegte Preußen ein maßvolles Vorgehen bei den Friedens- bedingungen auszuhandeln versuchte.
Der Personenkult um Luise wurde durch ihren frühen Tod im Alter von nur 34 Jahren noch verstärkt. Das Ende des Mythos war nach dem zweiten Weltkrieg erreicht, als die Alliierten den Staat Preußen auflösten. Auch das Frauenbild der treusorgenden Ehefrau, vielfachen Mutter (sie hatte 17 Kinder) und dem Vaterland treu ergebener Duldnerin hat sich seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts gewandelt.
>

Impressum    Bild 2 von 3  © Kerstin Wiessner